Werbelektorat

Manchmal kommt`s drauf an.

Denn Sie möchten überzeugen.

Nicht nur Investoren, Aktionäre und die Presse. Sondern idealerweise auch noch Kunden.

Sie verkaufen ein wertiges Produkt oder eine Dienstleistung, und Ihr Marketing-Material muss ebendies vermitteln: Qualität, Sorgfalt, ein gutes Konzept. 

Ob Flyer, Broschüre, ein Whitepaper, eine Studie – vielleicht sogar eine “Übersetzung” ins Deutsche, die nur leider kein Deutscher versteht – oder gar zum Käufer macht.

Was bedeutet (Werbe-) Lektorat?

Ein kritischer Blick für Grammatik, Tonalität und Stil; ein neutrales Feedback zu generellen Inhalten und Unstimmigkeiten oder logischen Zusammenhängen, gutes Zeitmanagement, Verlässlichkeit und Termintreue. 

Denn das Ergebnis hätten Sie am liebsten gestern.

Was bedeutet Korrektorat?

Erfolgreiche Schlacht gegen letzte Kommafehler, Auslassungen, falsche Maßeinheiten und ähnliche kleine Teufel, die insbesondere bei Printmaterial in hohen Auflagen zu bösen Überraschungen führen.

Um “Betriebsblindheit” vorzubeugen, sollte Korrektorat und Lektorat von verschiedenen Personen durchgeführt werden. Reine Korrekturen biete ich nicht an, empfehle aber gerne KollegInnen.

Wenn möglich, erhalten Sie ein Festpreisangebot nach Vorlage der Unterlagen oder Auszügen. Bei noch ungeprüften Übersetzungen, insbesondere maschinellen, wird u.U. die englische Vorlage benötigt.

Die Unterzeichnung einer NDA ist in der Regel kein Problem.